Notfall

Wenn's pressiert

Notfall - was ist zu tun


  • Bewahren Sie Ruhe.
  • Achtung: Bei Tiere im Schock besteht Beissgefahr.
  • Den Patienten und sich selber schützen (evtl. Maulkorb).
  • Versuchen Sie stark blutende Wunden mit einem sauberen Verband oder trockenem Tuch abzudecken.


  • Bringen Sie bei Vergiftungsverdacht die verdächtigte Substanz mit.


  • Auch bei Erbrechen sowie bei Durchfall kann es hilfreich sein, wenn Sie Erbrochenes und Kot mitbringen.




Ersteinschätzung

Damit wir Ihrem Tier rasch helfen können, bitten wir Sie, die folgenden Werte vorgängig zu prüfen:

Maulschleimhaut:

normalerweise rosa

Füllungszeit bei Druck auf Schleimhaut: 

normal max. 2 Sek.

Temperatur rektal:

normal 38° C - 39° C

Herzfrequenz normal?

grosser Hund 70 - 120 /min.
mittlerer Hund 80 - 150 /min.
kleiner Hund 90 - 160 /min.

Katze 120-220/min.

Atemfrequenz in Ruhe:


normal 10 - 30x/min.

Während den Öffnungszeiten

Versuchen Sie falls möglich einen Notfall auch während den normalen Öffnungszeiten anzumelden. So können wir uns optimal vorbereiten und Ihnen am Telefon eventuell wichtige Hinweise geben.



Ausserhalb den Öffnungszeiten

Auch ausserhalb der Öffnungszeiten können Sie die Praxisnummern anrufen und erfahren dort, wo Sie sich in einem Notfall melden können.



Notfallnummern:

Frauenfeld

052 725 25 00

Lyssach

034 445 10 20

Maienfeld

081 300 20 00

Bei Vergiftung Tox-Zentrum Zürich

143